Deutsch     Englisch                                             HOME | Qualität | Service | Datentransfer | Geschichte | Referenzen | Links | Ihre Fragen | Kontakt | Impressum 

Prägen als Kennzeichnung - Mechanische Prägesysteme 

Handschlagvorrichtung

Die Flemming & Pehrsson Handschlagvorrichtung dient dem manuellen Prägen von Werkstücken bei geringer bis geringster Stückzahl. Insbesondere können mit einem solchen Gerät Nachbesserungen in der Fertigung bzw. Reparaturprägungen an Einzelstücken durchgeführt werden. Es stehen zwei Ausführungen zur Verfügung:
Technische Daten: 
Schriftfeld   Höhe bis 35 mm - Breite nach Kundenwunsch
Schrifthöhe   > 4 mm
Gerätemaße   150 x 200 x 250 mm - abhängig vom Schriftfeld
Gewicht   ca. 7 kg
 
Ausführung zum Hämmern

Die Schlagposition wird manuell eingestellt und optisch angezeigt. Indexstifte gestatten die axiale Verschiebung des gesamten Typenkastens und ermöglichen dadurch das zweizeilige Prägen.
Ausführung zum Kurbeln

Auch hier muss das Gerät mit dem Werkstück kraftschlüssig verbunden werden. Statt eines Schlages aber wird eine Rolle über die Rücken der Buchstaben geführt, damit diese Typen in das Werkstück eindringen und die erwartete Verformung (Buchstabe, Zeichen etc,) hinterlassen.
Typenradprägesysteme

Flemming & Pehrsson liefert auch Typenradprägesysteme. Dabei werden die auf einer Kreisscheibe angeordneten Zeichen (Buchstaben oder/und Ziffern) über dem zu kennzeichnenden Werkstück positioniert und dann mit einen Exzenter auf das Material gedrückt (geprägt). Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass die Zeichen durch die Nummer des betreffenden Stempels beschrieben werden und damit 100%ig reproduzierbar sind. Weiterhin sind derlei Systeme weitestgehend unabhängig von der informationellen Infrastruktur.

nach oben nach oben

Qualität

Fon: +49 30 / 616 765 - 0 | Fax: +49 30 / 616 765 59 | Email: info@flemming-pehrsson.de
Flemming & Pehrsson GmbH | Christian-Henkel-Str. 9 | D-12349 Berlin